Dekoration mit Fadenauflagen

Es gibt viele verschiedene Dekorationen von Perlen, die auf der Fadenauflage beruhen, z.B. Zickzackzier, Achterschleifen und mittige und randständige umlaufende Bänder. Ich stelle hier die einfachste Methode vor: das umlaufende Spiralband.

Möchte man ein umlaufendes Spiralband auf einer Grundperle auftragen, muss diese muss eine deutliche Haut gebildet haben und nicht mehr fließen. Das Ende des Glasfadens wird auf die Grundperle aufsetzt. Durch die Drehbewegung wickelt sich der Glasfaden um die Grundperle. Das klingt einfacher als es ist. Wenn man mit zu viel Hitze arbeitet, reißt der Faden ab. Arbeitet man mit zu wenig Hitze, kann der Faden brechen. Abschließend werden die Fadenmuster glattgeschmolzen.

1. Ansetzen des Fadens auf die Perlenoberfläche, 2. Wickeln des Faden um den Perlenkörper, 3. Abschmelzen und Einschmelzen des Fadens


Typischen Perlen mit Fadenlagen sehen Sie hier:

Perlen mit Fadenauflagen

© Christin Barthelmie 2013-2015